Robin Geistlinger und Selina Dietzer auf Platz 1

Lindenfels. (mbe) Beim 1. Herbstturnier des Judo Club „Nibelungen“ im hessischen Lindenfels am Samstag, den 04.11.2006 waren zwei Vertreter der Judoabteilung des TV Mosbach am Start. Mit 26,5 kg startete am Vormittag Robin Geistlinger (Bild) in der stark besetzten Altersklasse U 11. Der erste Kampf gegen Willi Martens aus Frankental entwickelte sich zu einem spannenden Aufeinandertreffen zweier fast gleichstarker Athleten. Nach 2-minütigem Zeitablauf stand es unentschieden. In einer anschließenden Kampfrichterentscheidung wurde Robin, dank seiner größeren Aktivität, der Sieg zugesprochen. Den zweiten Kampf gegen Cedric Mayer aus Lorsch, konnte Robin durch eine Kombination vorzeitig für sich entscheiden. Diese Technik wurde im letzten Training mit Trainer Rok Kosir geübt und von Robin gekonnt umgesetzt. Bei seinem letzten Matteneinsatz schlug er Patrick Dreis, ebenfalls aus Lorsch, durch eine schöne Fußtechnik.
Nachmittags vertrat Selina Dietzer die Farben der Mosbacher Judokas ebenfalls sehr erfolgreich. Die Gruppenauswertung der anwesenden Mädchen ergab, dass Selina fast ausschließlich gegen schwerere Gegnerinnen antreten musste. Diesen Gewichtsunterschied konnte sie jedoch in all ihren Kämpfen durch ihre sauberen und vielseitigen Judotechniken mehr als ausgleichen. So ließ sie in ihrem ersten Auftritt ihrer Gegnerin in der Verlängerung durch einen schön angesetzten und vollendeten Hüftwurf keine Chance. Im darauf folgenden Kampf ging Selina durch eine schöne Fußtechnik ebenfalls als Siegerin hervor. Jeweils durch die Wertung eines Haltegriffes konnte sie gegen ihre beiden nächsten Gegnerinnen als Siegerin die Matte verlassen. In ihren letzten Kampf des Tages holte sich Selina Dietzer durch einen Armhebel den entscheidenden Punkt zum fünften Tagessieg. Somit waren beide Mosbacher Judokas Platz 1 auf dem Siegerpodest, verbunden mit einer Goldmedaille und Urkunde, gewiss.